schön, dass Du hier bist

Ich bin Tina Wittholm. Mein Ruf nach Freiheit führte mich zur Philosophie

hey

Auf der Suche nach Antworten auf meine Lebensfragen habe ich meine Berufung in der Philosophie gefunden – der “Liebe zur Weisheit”. Philosophische Praxis ist für mich eine selbstbestimmte Lebensweise, die mich wirklich erfüllt. Die tiefgründigen Seiten des Lebens haben mich immer schon fasziniert. Darin finde ich Wahrhaftigkeit, durch die ich mich stetig weiterentwickle.

DSC00258
DSC00226

TRUTH SETS US FREE

Intuition, Musik und Bewegung begleiten meinen Alltag.

Videospiele mag ich genauso gerne wie Bücher und Yoga.

Sonne, Meer und Pool werde ich immer bevorzugen.

FREE SPIRITS FREE OTHERS






Ich liebe es mit Menschen zusammen zu arbeiten, die spüren, dass es Zeit für einen Wandel ist. Die das Gute in der Welt vermehren und das Kollektiv revolutionieren wollen.
SO ARBEITEN WIR ZUSAMMEN

ETHICAL REBEL

Auf meinem Herzensweg

In mir steckte immer schon eine Rebellin – obwohl ich lange nicht wusste, wohin mit mir, habe ich Selbstverständlichkeiten kritisch hinterfragt und nichts einfach so hingenommen, nur “weil es so ist”. Dank der inneren Arbeit, die ich durch meinen philosophischen Bildungsweg gemacht habe, konnte ich mich von Fremdentwürfen immer mehr befreien, einen neuen Umgang mit Ängsten und Selbstzweifeln finden und endlich bei mir selbst ankommen. Ich konnte mich mit meinen Licht- und Schattenseiten annehmen und mich lieben lernen. Ich habe meinen kreativen Schöpfermodus aktiviert, der aus der inneren Quelle meiner Lebensfreude entspringt. Dadurch gestalte ich mir das Leben, das sich frei und leicht anfühlt. Natürlich gibt es auch bei mir noch schwierige Phasen, aber ich weiß jetzt, wie ich immer wieder in Liebe zu mir zurück finden kann. Dafür arbeite nicht nur auf Verstandesebene. Ich begreife Philosophische Praxis als ganzheitliche Lebenshaltung. Praktiken des Embodiment, Breathwork (Atemarbeit) oder Yoga sind fester Bestandteil meiner täglichen Praxis, die ich auch an die Freigeister weitergebe, die mit mir zusammen arbeiten. Denn innere Freiheit vollzieht sich auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzensvision und Mission

Freigeister in ihrer Authentizität und Schöpferkraft zu empowern

Meinen persönlichen Beitrag für die Welt sehe ich darin, so vielen Menschen wie möglich neue Freiräume zu eröffnen, in denen sie aufblühen können. Damit sie wieder entdecken, wer sie wirklich sind und wie sie ihr Leben sinnvoll gestalten wollen, so dass es für sie selbst und für andere wertvoll ist. Der Schlüssel für ein bewusstes Kollektiv ist immer Freiheit und Achtsamkeit in der Selbstbeziehung. Wir müssen alle bei uns selbst anfangen. Wir alle sind das, was “die Welt” ist. Persönliche Entwicklung ist wichtig, um nicht unsere dunkelsten Seiten ständig auf Mitmenschen zu projizieren. Es ist alles andere als egoistisch. Denn nur wer sein Herz für sich selbst und seine Wahrhaftigkeit öffnen und sein inneres Licht halten kann, kann es auch für die Verbindung mit Mitmenschen und dem größeren Ganzen zulassen. Die Kombination zwischen Intuition und Verstand macht die Kraft eines wahrhaftigen inneren Kompass aus.

kompass2

Die Reise zu mir selbst

Von Zweifel und Ängsten zu einem intuitiven Leben in Vertrauen und Liebe

Seit meiner Jugend hatte ich mit Weltschmerz, Selbsthass, psychischen Problemen wie Essstörung, SVV, Depression, Panikattacken, Ängsten, Selbstzweifeln etc. zu kämpfen. Neben dem Studium habe ich mich mit vollem Elan und Einsatz in meinen damaligen Traumjob gestürzt und fand mich nach einigen Jahren in einem Burnout wieder. Vor Dauerstress machte ich keinen Sport, habe mich ungesund ernährt, und immerzu sehr schlecht geschlafen. In meinem Körper fühlte ich mich noch nie so richtig wohl und war ständig erschöpft, meine Emotionen waren instabil und häufig unterdrückt. Ich habe einfach funktioniert. Ich habe mich in toxischen Beziehungen verloren und mein Selbstwertgefühl niedermachen lassen. Ich habe mich nie genug gefühlt und Bestätigung im Außen gesucht. Durch Ich habe mich fremdbestimmt im Selbstoptimierungswahn der Leistungsgesellschaft verfangen. Nur wenn ich viel gearbeitet und geleistet und mich dabei für andere aufgeopfert habe, so meine damalige unbewusste Überzeugung, hab ich Anerkennung verdient. Ich hatte eine sehr schlechte Selbstbeziehung. Ich hatte kein Vertrauen in mich. Dennoch empfinde ich Dankbarkeit für diese Erfahrungen. Sie waren Teil meiner Reise und haben mich zu dem strahlenden Menschen gemacht, der ich heute bin.

Die Pflege meiner Selbstbeziehung durch tiefgründige Selbstsorge war mein Gamechanger. Mein innerer Kompass ist nun so stark, dass ich sichere Räume für Wachstum nicht nur für mich selbst, sondern auch für andere halten kann!

Mein Wertekompass

Offenheit

Ich handle mit offenem Geist und offenem Herzen in Authentizität. Ich öffne Räume, in denen Menschen sich als Teil von etwas Bedeutungsvollem erfahren können.

Wahrhaftigkeit

I walk the talk. Ich praktiziere alltäglich Selbsterkenntnis und integriere meine Schattenseiten. Gelebte Wahrhaftigkeit mir selbst und anderen gegenüber macht mich frei.

Freiheit

Freiheit auf geistiger, körperlicher und seelischer Ebene zu leben und anderen zu ermöglichen ist für mich ethische Praxis. Ich befreie mich immer wieder von allem, was nicht meiner Größe dient.

Inspiration

Meine Arbeit ist die Essenz meiner Seele und ich teile sie mit der Welt. Ich gehe voran und bestärke auch andere darin, für sich selbst und die Dinge loszugehen, an die sie glauben.

Tranformation

Bewusstes und geerdetes Wachstum ist meine Passion. Ich trage meine Größe und mein Licht in die Welt. Ich halte den sicheren Raum für die Transformation anderer Freigeister.

Rebellion

Ich lebe im Einklang mit Verstand, Herz und Intuition. Ich akzeptiere nichts, nur weil es immer schon war. Wenn nötig fordere ich den Status Quo heraus und mache meine eigenen Regeln.

Vita

Abschluss Master Philosophie

Universität Wien

2023

Weltkind • Philosophische Praxis

Unternehmensgründung

2020

Abschluss Bachelor Japanologie

Universität Wien

2018

Abschluss Bachelor Philosophie

Universität Wien

2014

Matura

Bundesrealgymnasium Frauengasse Baden bei Wien

2009

Ein Kind kommt zur Welt

Baden bei Wien

1990
LogoIGPP

Internationale Gesellschaft für Philosophische Praxis, igpp.org 

Institut für Philosophische Praxis und Sorgekultur, ipps.at

Cookie Consent mit Real Cookie Banner