Weltkind-Icons-moon

Selbstfindung

Wie finde ich mich selbst?

Druck durch die Gesellschaft

"Finde Dich selbst und werde glücklich"

In unserer Gesellschaft existiert ein Imperativ zur Selbstfindung: „Du musst Dich selbst finden und wissen was Du willst“. Wer erkennt, wer er ist, der wird dann vermeintlich glücklich werden. So als ob das Selbst in seiner dauerhaften Essenz wie eine Schatzkiste vergraben wäre und wenn man sich einmal gefunden hat, dann bleibt man ein Leben lang unverändert mit sich selbst identisch.

Das erzeugt für viele Menschen einen hohen Druck. Vor allem junge Menschen, die gerade eine Ausbildung abgeschlossen haben und orientierungslos sind, wie es weitergehen soll, fühlen sich damit schnell überfordert. Existenzängste, Zweifel, Sorgen, Panik bis hin zu Resignation oder Depression sind die Folge. 

Moment Mal

Kann das Selbst denn gefunden werden?

Was ist, wenn die Glücksversprechen, die im Zuge dieses Imperativs zur Selbstfindung gemacht werden, falsch sind?

Was ist, wenn die Selbstfindung immer unerfüllt bleibt, weil das Selbst gar nichts ist, das gefunden werden kann?

Dann geraten wir in ein Hamsterrad und laufen mit einer Illusion immer etwas Unerreichbaren hinterher und werden dabei erst recht unglücklich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Das Selbst ist ein Verhältnis, das sich zu sich selbst verhält."

Dieses Zitat von Sören Kierkegaard beschreibt „das Selbst“ aus einem neuen Blickwinkel. Wenn sich das Selbst erkennt, dann verändert es sich, es hat sich gefunden, ist aber schon wieder ein Stück weiter, weil es sich sich ständig im Prozess befindet und sich entwickelt. 

Weltkind-Icons-bulb

Stresse Dich nicht mit Selbstfindung

Es gibt keinen Grund zu verzweifeln

Jede Selbsterkenntnis verändert Dich. Du befindest Dich in einem ewigen Wandel und kannst Dich gar nie 100% erkennen. 

Was Du aber jederzeit und altersunabhängig tun kannst, ist die Beziehung zu Dir selbst herzustellen und zu pflegen.

Deine Selbstbeziehung

ist die Lösung für Deine Orientierungslosigkeit

Deine Selbstbeziehung ist der Dreh- und Angelpunkt in Deinem Leben. Denn jede Erfahrung die Du machst, jede Situation die Du erlebst, jedes Wissen das Du aufsaugst usw. geht immer nur von Dir selbst aus. Auch wenn Du nicht das objektive Zentrum der Welt bist, so bist Du das subjektive Zentrum Deiner Welt.

Denn Selbstfindung hat etwas mit Deinen Werten, Zielen, Träumen und Sehnsüchten zu tun! Sich selbst zu finden bedeutet nichts anderes, als herauszufinden, wohin Du willst und wer Du sein willst! Und es bedeutet auch zu lernen, Dein Leben in DEINEM eigenen Rhythmus zu leben und Dir Zeit zu geben, alle diese Dinge für Dich herauszufinden! 

Dabei geht es auch darum, sich von Fremdbestimmungen, von Normen und anderen äußeren Imperativen zu distanzieren, vielleicht sogar zu lösen.

Erschaffe Dich selbst

Ich zeige Dir wie

Du kannst jederzeit die Entscheidung treffen, Dein Leben aktiv in die Hand zu nehmen und Dich zu der authentischen Person entwickeln, die Du wirklich sein willst! Lass nicht andere diese Entscheidung für Dich treffen. Denn ganz ehrlich, gerade darin liegt Deine Freiheit und das macht das Leben auch spannend!

Ich zeige Dir, wie Du Sicherheit, Vertrauen und Orientierung über den Weg der Beziehung zu Dir selbst gewinnst und Dir dadurch selbst näher kommst. Die „Selbstfindung“ passiert dabei ganz von alleine.

Weltkind-Icons-bird

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leben lernen

Eine Reise zu Dir selbst

Ich habe einen ganz eigenen Ansatz in Form eines 6 monatigen Mentoring Programms entwickelt, um Menschen bei der Selbstfindung zu helfen. Hier findest Du mehr Infos dazu:

Weltkind-Icons-moon